Olympia Medallienspiegel — Wie unvoreingenommen bist Du?

So wird uns seit Jahrzehnten der Medaillenspiegel präsentiert.

Diese Tabelle zeigt, welches Land das mit den meisten Goldmedaillen-Gewinnern ist — in absoluten Zahlen.

Was ist daran falsch?

Nichts.

Doch welchen “Wert”, d.h. welche Aussagekraft hat diese Tabelle wirklich?

Auf die Idee, es auch anders zu betrachten, hat mich eine alternative Auflistung auf dem “Infosperber” gebracht.

Anzahl der Goldmedaillen im Verhältnis zur Einwohnerzahl

Um zu der alternativen Rangliste zu gelangen, wurde die Zahl der Goldmedaillen dreimal gezählt, die Zahl der Silbermedaillen zweimal und die der Bronzemedaillen einmal.

Diese so berechnete Punktezahl wird pro eine Million Einwohner mit den grünen Balken dargestellt.

Bei den Namen der Länder ist die Zahl der jeweiligen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen angegeben. Berücksichtigt sind nur die Länder, deren Athletinnen und Athleten mindestens drei Goldmedaillen erzielten.

Aus dieser Gewichtung ergibt sich nun eine völlig andere Rangliste:

An der Spitze stehen Neuseeland und Jamaika. Die Schweiz folgt an 11. Stelle (statt auf 24.) und Deutschland an 24. Stelle. Abgeschlagen an 32. Stelle folgt China. Die USA, die in den veröffentlichten Ranglisten den ersten Platz einnehmen, fallen unter Berücksichtigung der dortigen 330 Millionen Einwohner auf Platz 26 zurück.

Wozu könnte also diese Art der Darstellung hilfreich sein?

Beispielsweise zur Interpretation der Relevanz des Sports in einem Land.

Oder um die Wirksamkeit der Sportförderung gemessen an der Bevölkerungszahl zu messen.

Und was hat’s jetzt mit kognitiver Verzerrung zu tun?

Unser Gehirn ist auf eine Darstellung konditioniert und hinterfragt deren Aussagegehalt nicht (mehr).

Das versetzt uns in eine Art “Schläfereffekt”, der Nährboden, auf dem ideologische Weltanschauungen hervorragend aufgehen.

Und wenn man selbst dann noch in der Darstellung gut weg kommt oder die soziale Gemeinschaft, derer man sich zugehörig fühlt, umso besser… Somit wird das Ergebnis noch “wertvoller”. Yeah. Gewinner!

Es ist nicht falsch, sich über einen Sieg zu freuen oder einen Gewinn zu feiern.

Ich gratuliere jedoch auch Neuseeland und Jamaika!

Wer jedoch die Welt verändern will und die Gestaltungsart unseres Miteinanders, dem können alternative Betrachtungsweisen ein wertvoller Beitrag sein…

s. auch: Klimamuffel

--

--

Als Drehbuchautorin, Sprachalchemist und Atemcoach Menschen, sich aus der Abhängigkeit von ihren kognitiven Verzerrungen zu lösen. #kognitiveRaumpiloten

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
Angela D. Kosa

Angela D. Kosa

Als Drehbuchautorin, Sprachalchemist und Atemcoach Menschen, sich aus der Abhängigkeit von ihren kognitiven Verzerrungen zu lösen. #kognitiveRaumpiloten